FELLPFLEGE

Die Fellpflege des Springers ist gar nicht so schwer, wenn man den Dreh raus hat.

Ich musste es auch erst lernen, aber mit jeden Mal wird es besser.


Vorwort:
 Jeder der einen Springer Spaniel sein Eigen nennen darf, weiß das die Fellpflege nicht nur der Schönheit dient, sondern auch zur Gesundheit Erhaltung des Hundes beiträgt. Die Fellpflege hilft auch dem Besitzer bei der Früherkennung von Krankheiten. Außerdem wird das Kämmen vom Hund als Zuwendung empfunden, welche das Vertrauen und die Bindung zum Menschen positiv beeinflusst. Daher sollte man schon bei Welpen mit der regelmäßigen Fellpflege beginnen.

Grundlagen:
Empfohlen wird: 1x täglich Bürsten, ca. alle 5 Wochen Ohren und Pfoten schneiden, 2x im Jahr sollte der Springer Spaniel professionell getrimmt werden. Jeder kann es erlernen, es ist nicht schwer, wem das dennoch zu viel Arbeit ist, sollte sich an einen professionellen Hundefriseur, welcher sich mit dieser Rasse auskennt, wenden. Wenn Sie sich für einen Hundefriseur entscheiden, ist es wichtig, schon ab einem Alter von 16 Wochen den Welpen einen Friseur vor zu stellen damit er/ sie sich langsam an Alles gewöhnen kann.

Welches Equipment brauche ich, wenn ich mir die Fellpflege selbst aneignen möchte:

1) Kamm: 

z.B. Mandan Kamm, 50%Grobe und 50%feine Zahnung          

2) Bürsten:

1) Normale Hundebürste Soft für die ersten Monate,

2) ActiVet Les Pooches, geeignet für Verfilzungen und für die Unterwolle, bitte Farbe Grün nehmen (steht für softe Bürste)

3) Furminator für lange Haare, Größe: L, ebenfalls Unterwolle

4) Fa. Mars Coat King mit Kunststoffgriff, 19 zahnig, kürzt das Fell, nimmt die Unterwolle raus

3) Scheren:

1. Gerade Schere,17cm,für Ohren, Pfoten, Rute, Verfilzungen                                                            2.                                              

2. Gebogene Schere, 17cm,für Pfoten, Kopf, Intimbereich     

3. doppelseitige Effilierschere, 15,5cm, 30 zahnig, für Übergänge, zum Ausdünnen

4) Hundeschermaschine

es gibt sehr viele unterschiedliche Produkte in verschiedene Preisklassen, es hat sich bewährt ein Komplett Paket zu nehmen, da es natürlich billiger ist.

Meine :

1)Wahl Super Groom, Akku-Schermaschine inkl. Ladestation und 4 Ausätze mit Öl und Bürste

  Schneidsatzbreite: 46mm,  Integrierte Schnittlänge: 0,7- 3mm, variable einstellbar

  Dazu gekauft: Scherkopf feine Ausführung, Wahl Moser, Art.Nr: 1854-7505

  Kosten c.a. Schermaschine mit groben Scherkopf: 103 Euro, Scherkopf fein: 33 Euro

Auf meiner Linkliste finden sie Händler wo sie das Equipment kaufen können.

Es gibt sehr viele ESS- Gromming Videos auf you toube. Auch Bücher auf Englisch gibt es.

English Springer Spaniel Dog English Springer Spaniel dog book   Springer Spaniel Springer Spaniel Dog Complete Owners Manual  

Das unten stehende Bild stammt von: http://www.sesss.org/trimming-your-ess/4541109970

ESStrimming


Folgen einer mangelhaften Fellpflege:

Die Fellpflege sollte den Jahreszeiten angepasst werden. Im Frühjahr und im Herbst ist es besonders wichtig den kompletten Springer zu trimmen um ihm bei seinem Fellwechsel zu unterstützen. 

Beim Trimmen werden die abgestorbenen Haare aus dem Fell entfernt, wodurch wieder mehr Luft an die Haut kommt und der Hund weniger haart. Die abgestorbenen Haare verliert der Springer nicht zur Gänze von alleine, weshalb man hier mittels trimmen nachhelfen muss. Wird die Fellpflege nicht genau genommen, kann das Haar nicht nur schnell verfilzen/ verknoten, sondern es kann auch zu einem Risikofaktor für Ektoparasiten und andere Hautprobleme werden. Durch das viele überschüssige Fell wird auch die freie Luftzirkulation der darunterliegenden Haut behindert. Dem Hund ist permanent heiß und er wird sich daher auch nicht viel bewegen wollen. 

Ganz besonders wichtig beim Springer Spaniel: Pfoten, Kopf- Ohren, Intimbereich und Baden. 

1) Die Pfoten und Ballenhaare

 sollte man je nach Felltyp und Felllänge ca. alle 5 Wochen mit einer gebogenen Schere schneiden. 

Warum? Wenn man die Ballenhaare nicht schneidet sondern die Haare über die Ballen wachsen lässt verändert das nicht nur das Gangbild des Hundes sondern man wird auch im Frühjahr und Herbst kleine Steinchen oder Gries in den Haaren finden, im Sommer sind es die Grannen ( Schliafhansl) oder Kletten etc., im Winter werden Schnee und Eis - Klumpen den Hund in seiner Bewegung einschränken. Ich denke ich muss nicht betonen dass das für den Hund sehr unangenehm und schmerzhaft sein kann. Es kann auch weitreichende Folgen aufweisen. Wenn eine Granne sich durch die Haut bohrt muss sie natürlich entfernt werden. Im schlimmsten Fall unter Narkose.

2) Der Kopf/ die Ohren 

Das Hauptaugenmerk beim Springer sollte auf die Ohren gelegt werden. Werden die Haare am Außen- und Innenohr nicht regelmäßig rasiert kann es bedingt durch zu viel Haare zu einer Ohrinfektion kommen da der Gehörgang nicht gut durchlüftet wird. Weiters können wiederum Fremdkörper (Grannen) in das Ohr eindringen. 

Auch wenn es den Hund süß und lieb wie einen Welpen wirken lässt gehören die langen, abgestorbenen Haare am Oberkopf mit einer Effilierschere geschnitten bzw. gekürzt. Warum? Dem Hund wird am Kopf zu heiß und auch an dieser Stelle können sich Pflanzenreste verfangen oder Ektoparasiten einnisten. 

3) Der Intimbereich, -Schamgefühl ist hier fehl am Platz. 

Die Haare um die Afterregion gehören gekürzt sonst kann es vorkommen das immer ein Stückchen des Kotes an den langen Haaren hängen bleibt. Dies ist nicht nur für den Hund sondern auch für den Besitzer unangenehm, es stinkt und für den Hund juckt es zusätzlich. Bei den Rüden sollte auch darauf geachtet werden das der Urinstrahl, nicht auf die langen Unterbauchfahnen trifft. Der Urin weist einen leicht sauren pH Wert auf, die Haare werden gelb und kleben zusammen und beginnen zu stinken. Manchmal passiert es aber auch das der Urin auf die Haut trifft, welche sich dann in späterer Folge rötet und für den Hund unangenehm ist. Auch in diesem empfindlichen Bereich gehören die Haare etwas abrasiert und ausgeschnitten. Das gleiche trifft auch auf Hündinnen zu, wobei das aber eher selten vorkommt, denn Hündinnen sitzen beim Pinkeln. Aber auch bei Hündinnen habe ich leider schon rundherum der Vulva kleine Ekzeme bedingt durch den Urin feststellen können. 

4) Baden 

So wenig wie möglich, so viel wie nötig. Baden sollte, im Rahmen der Fellpflege beim Hund, nur eine untergeordnete Rolle spielen, da zu häufiges Baden den Talg- und Säureschutzfilm der Haut zerstört. Wenn ein Bad unumgänglich ist, sollte das Wasser maximal handwarm sein. Zudem muss das Shampoo seifen- und parfümfrei sein und eine rückfettende Wirkung besitzen. Es ist besonders wichtig, dass nur spezielle Hundeshampoos zum Einsatz kommen. Warum ? Menschen und Hunde haben nicht den gleichen Hauttyp und weisen daher nicht den gleichen pH Wert auf, was im leichtesten Fall zu Hautirritationen führen kann.
Mein Hundeshampoo: von Magister Doskar, rein pflanzlich und sehr ergiebig, 100ml reichen für 1 Jahr,  https://www.doskar.at/shop/veterinaer/hundeshampoo/

Beispiele:
8 Monate alter Rüde, nicht getrimmtes Haarkleid,  Vorher/ Nachher
IMG_5759JPG IMG_5764JPG

10 Monate alter Rüde, halb- Welpen Fell- halb - "Erwachsenen Fell", vorher/ nachher

IMG_5613JPG IMG_5671JPG

IMG_5680JPG

Stand: Juli 2020, 18 Monate alter Rüde, stehts sehr gut gepflegtes Fell, traumhafte Entwicklung 

IMG_20200723_145934_1jpg IMG_20200723_150015jpg IMG_20200723_150321jpg

Sie können gerne die ersten Male zu mir kommen und ich zeige Ihnen  wie es geht. 

Auch danach bin ich gerne jederzeit für Sie und Ihren Hund da und trimme den Hund nach den Vorstellungen des Besitzers  unter Berücksichtigung der Gesundheit.